Tätigkeiten des AK HuG

Zur Förderung des Hochwasserschutzes und der Wasserwirtschaft vertritt der Arbeitskreis bei den zuständigen Behörden, Organisationen und politischen Entscheidungsträgern die Interessen der Mitglieder des AK HuG.

Die Weiterentwicklung des Arbeitskreises zur einer allgemein wahrgenommenen Institution in der Wasserwirtschaft am Niederrhein, die Bündelung der Interessen der Mitglieder und die Funktion des AK HuG als Ansprechpartner aller Hochwasserschutzpflichtigen und der Wasser- und Bodenverbände am Niederrhein wird vom AK HuG intensiv betrieben und erfolgreich umgesetzt.

Auch der Kontakt zu den niederländischen Kollegen in der Wasserwirtschaft ist für den Arbeitskreis sehr wichtig, denn ein Strom, wie der Rhein, endet nicht an der Landesgrenze, sondern schafft schnell viele Betroffene.

Die heutige Arbeit des AK HuG ist insbesondere durch die Umsetzung der europäischen Gesetzgebung zur Wasserwirtschaft mit der EG-Wasserrahmen-Richtlinie (EG-WRRL) und der EG-Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie (EG-HWRM-RL) am Niederrhein verbunden. Hier gilt es, alle Schritte der Umsetzung zu begleiten (z.B. Umsetzungsfahrpläne, Gefahren- und Risikokarten).

Die Ausrichtung der Wasserwirtschaft auf die neuen gesetzlichen Grundlagen und die internationale Zusammenarbeit beschleunigen den Umbau der Organisation in der Wasserwirtschaft auf allen Ebenen.

Erfahrungsaustausch und das Zusammenwirken aller Verbände und Akteure am Niederrhein, in NRW und in den Niederlanden prägen auch zukünftig die Arbeit.